Peter Soyka
Cover Image

Gut für`s Selbsvertrauen

Es lief nicht viel zusammen. Ohne Selbstvertrauen, keine Absprache und ohne die notwendige Aggressivität in der Abwehr taten wir uns besonders in der ersten Hälfte sehr schwer gegen den Tabellenletzten aus Ankum.
Im Angriff haderten wir bei unseren Spielzügen mit falschen Sperren, falschen Laufwegen und ungenügendem Tempo.
Im gebundenem Spiel war vieles Stückwerk, im 1:1 zu zaghaft und einige gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Im Stoßspiel vermissten wir die Ballsicherheit und das druckvolle schnelle Spiel auf die Nahtstellen. Resultat 11:10 Halbzeitstand.
Nach der Pause wurde es besser. In der Abwehr wurde endlich energischer zugepackt. Daraus resultierende Ballgewinne wurden in leichte Tempogegenstoßtore umgemünzt.
Im Angriff passte das Timing in den Stoßbewegungen und wir konnten uns über 19:15-35min und 24:17-45min immer weiter absetzen.
Unser großes Plus, der große Kader mit vielen gleichwertigen Spielern. Bei Einwechselungen entsteht kein Qualitätsverlust und wir konnten mit frischen Kräften weiter Druck auf den immer müder werdenden Gegner ausüben.
Wir nehmen das Positive mit. Die spielerischen Ansätze im Angriff in der 2.Halbzeit, Abwehr1:1 ebenfalls 2.Hälfte, mitunter gute Aktionen im Tempogegenstoßspiel und die allgemeine kämpferische Einstellung.
Das werden wir auch im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer aus Vechta, und nicht nur eine Halbzeit, dringend nötig haben.
Nächstes Auswärtsspiel am Samstag 21.01. Anwurf 11.00 Uhr Halle West, Brüsseler Str. 37 Vechta

Viele Grüße SVEn und Peter

I.Herren Deutlich

28:17 Heimsieg gegen Bramsche III

Peter Soyka
Cover Image

Geglückte Revanche

Zur Heimpremiere in der frisch renovierten Halle gelang der Mannschaft die erfolgreiche Revanche zur Niederlage im Hinspiel gegen die Bramscher.
Ausschlaggebend für den souveränen Sieg war die aufmerksame Deckung mit einem, einmal mehr gutagierenden Keeper Ingo. Leichte Ballgewinne mit etlichen leichten Tempogegenstößen ermöglichten den doppelten Punktgewinn mit 11 Toren Unterschied.

Wir sehen uns beim nächsten Spiel gegen Wallenhorst, Sonntag 21.01.,
Anwurf 12.30 Uhr. Halle Alexanderschule Maria-Montessoristrasse 3-6 Wallenhorst

Eure 1.Herren

Margot Brammer

Der SV Eversburg bietet ab Donnerstag, den 18. Januar bis einschl.15. März 2018 von 19.15 bis 20.30 Uhr einen neuen Kurs "QiGong" an. Dieser erstreckt sich über einen Zeitraum von 8 Wochen und findet in der Turnhalle in der Grundschule Eversburg, Schwenkestr. (Eingang Atterstr.) statt.

QiGong ist die chinesische Kunst der Entspannung für die Gesundheit an Leib und Seele.

Wer gerne einmal QiGong ausprobieren möchte, melde sich bitte bei Margot Brammer

  • Tel. 0541/12 55 48/E-Mail: margot.brammer@web.de
Margot Brammer

Habt Ihr schon einmal Zumba ausprobiert?

Der SV Eversburg bietet ab Dienstag, den 16. Januar bis einschl. 13. März 2018 von 19.00 – 20.00 Uhr (Dauer: 9 Wochen), einen weiteren Zumba-Kurs an. Der Kurs findet in der Gymnastikhalle des Schulzentrums Eversburg (IGS), Grüner Weg 15, statt.

Mit viel Spaß am Tanzen treffen sich bei uns alle Altersgruppen in einer netten und lustigen Gruppe.

Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

Verbindliche Anmeldung: Margot Brammer - Tel. 0541-12 55 48/E-Mail: margot.brammer@web.de