D-Jugend verliert unnötig gegen TUS Bramsche.

Schlechtes Abwehrverhalten war ausschlaggebend bei der 27:34 Niederlage.

Marc Hadderfeld
Cover Image

Am letzten Spieltag in diesem Jahr ging es gegen den Tabellenzweiten, den TUS Bramsche.
Zu Anfang sah es nach einer klaren Niederlage aus, denn wir konnten im Angriff und in der Abwehr überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Über 1:2 ging es bis zur ersten Auszeit des SVE, 10. Minute beim Stand von 5:9 weiter, ohne das die Auszeit ihre gewünschte Wirkung brachte.

So stand es nach 15 Minuten 9:15!

Bis zur Halbzeit konnten wir den Abstand auf Bramsche dann doch noch auf 3 Tore verkürzen, (14:17).
In der Halbzeit wurden die Dinge, die im Argen lagen vom Trainer angesprochen, die Deckung sollte auf die gegnerischen Spieler früher draufgehen, damit sie nicht in ihre guten Wacklern kommen konnten und im Angriff, sollte mehr Bewegung reinkommen.

Nur kam es leider anders.

Über 15:17 in der 21. Minute zogen die Gäste aus Bramsche bis zur 30. Minute auf 20:26 davon.
Nach einer erneuten Auszeit des Trainers, der nochmals die mangelnde Abwehrarbeit ansprach konnten wir den Abstand zu Bramsche auf 3 Tore verkürzen (35. Minute 24:28), nur leider schlichen sich dann wieder einige Unkonzentriertheit bei den Spielern des SVE ein und so konnten die Bramscher am Ende ein 27:34 Ergebnis auf ihrer Habenseite verbuchen.

Fazit des Trainers: Da war deutlich mehr drin, zumal die Bramscher nur mit 7 Spielern angetreten waren und wenn man 27 Tore wirft, ist man in der Liga vorne mit dabei, aber die Abwehr glich einfach einem Hühnerhaufen, keine Zuordnung und immer einen Tick zu langsam.
Allerdings muss man auch sagen, dass wir die einzige Mannschaft sind, die gegen Bramsche 27 Tore geworfen hat.

Hervorzuheben ist noch Jonne H. mit seinen 13 Toren und vielen guten Anspielen an den Kreis und den Außenspielern.

Torschützen: Jonne H. 13, Luca H. 5, Odilo E. 4, Ingmar L. 3, Pit B. 2