Tai JI Quan im SVE

Tai Ji Quan ist mittlerweile ins Programm des SVE aufgenommen.

Th. Wahlbrink

Ursprünglich wurde Tai Ji Quan als Kampfkunst, sowie heutzutage als Gesundheitsübung und Bewegungsmeditation in China entwickelt. Egal ob alt oder jung, Frau oder Man, jeder kann Tai Ji Quan praktizieren. Beim Tai Ji Quan werden die Bewegungen nach bestimmten Prinzipien in einer festgelegten Reihenfolge, der sogenannten Form, ausgeführt. Durch die langsame, gleichmäßige und fließende Bewegung während einer Form kann der ganze Körper, besonders die Gelenke, trainiert und entspannt werden. Nach einiger Zeit regelmäßiger Übung wird der Körper beweglicher, die Gleichgewichtshaltungen verbessern sich, die Atmung vertieft sich, der Geist wird klarer und man fühlt sich überall sehr wohl. Schritt für Schritt werden wir uns den 24 Formen des Yang - Stils nähern. Wir freuen uns, dass wir mit Xiaoling Cheng eine Kursleiterin gefunden haben, die zum einen selbst in Eversburg wohnhaft ist und in deren Familie zum anderen das Tai Ji Quan seit vielen Jahrzehnten verwurzelt ist und täglich praktiziert wird.