Trotz positiver Bilanz nicht im Finale

Handball Oldies halten sich wacker

Th. Wahlbrink
Cover Image

Am Ende stehen 4 Siege und 3 Niederlagen als Ergebnis fest. Mit einer Niederlage starteten die Eisstockschützen des SVE in den Wettkampf. Doch bereits im zweiten Spiel kam der Glaube an das scheinbar Unmögliche zurück. Spätestens dann, als man in der gegnerischen Mannschaft mit Kalla Klenke, der für die "Dreisten" antrat, einen ehemaligen Trainer der 1. SVE Herrenmannschaft (Bezirksliga ca. 1983/84) ausmachte, kam der Wille zum Sieg wieder zum Vorschein. Vier Partien gewann man in Folge und es wäre mehr drin gewesen, doch taktische Schwächen kosteten am Ende den Einzug ins Finale am Donnerstag, den 21. Dezember. Unabhängig vom sportlichen Abschneiden schienen die Herren Dieter, Rolli, Walter, Heinz, Lui und Naui nicht unglücklich mit ihrer Entscheidung, an diesem Event teilzunehmen, gewesen zu sein. Ein bunter Abend und dieses nicht nur wegen des Ambientes.